Was bedeuten braune Flecken beim Zahnfleisch vom Hund?

Wenn Sie Ihren Welpen oder Hund zum ersten Mal bekommen, sollten Sie die Rasse erforschen, um herauszufinden, welche Arten von Zahnfleisch und Zahnmustern als normal angesehen werden. Zum Beispiel kann es für einige Rassen üblich sein, dass sich braune Flecken auf dem Zahnfleisch bilden. Wenn Sie jedoch feststellen, dass sich auf dem Zahnfleisch Ihres Hundes braune Flecken gebildet haben, an denen sie sich noch nicht befanden, sollten Sie Ihren Tierarzt kontaktieren, um Fragen zur Zahnhygiene zu besprechen.

Zahnfleischentzündung

 

Braune Flecken auf dem Zahnfleisch Ihres Hundes könnten Anzeichen einer Zahnfleischentzündung wie Gingivitis sein. Der beste Weg, diese Entscheidung zu treffen, ist, dass Ihr Tierarzt Ihren Hund untersucht, aber Sie können Ihr Haustier auch zuhause untersuchen. Suchen Sie nach Rötungen oder Schwellungen entlang der Zahnfleischlinien in der Nähe der braunen Flecken. Sie könnten sogar Hinweise auf leichte Blutungen sehen. Auch wenn Ihr Hund scheint, auf einer bestimmten Seite seines Munds zu kauen, ist es möglich, dass es eine schmerzliche Zahnfleischinfektion hat und Ihren Tierarzt sehen muss.

Einige Hunderassen haben eine normale Pigmentierung von braunen Flecken auf rosa Gummen, nach dem American Kennel Club. Rosa Zahnfleisch ist ein Zeichen für gesundes Zahnfleisch, aber wenn Ihr Hund normale braune Flecken auf dem Zahnfleisch hat, wird es schwieriger zu bestimmen, ob, wenn überhaupt, Ihr Hund Zahnfleischerkrankungen hat. Behalte die normalen braunen Flecken im Auge und sieh, ob sie wachsen, sich verändern oder sich vermehren. Mehr braune Flecken auf dem rosafarbenen Zahnfleisch könnten bedeuten, dass es eine Infektion gibt, aber wenn die Flecken gleich bleiben, ist dies möglicherweise nicht bedenklich.

Zahnfleischentzündungen, die nicht behandelt werden, können sich im ganzen Körper ausbreiten und zu anderen Arten von Infektionen oder Gesundheitsproblemen für Ihren Hund führen. Folglich ist es wichtig, die Zahngesundheit Ihres Hundes vorbeugend zu behandeln und jedes Mal, wenn Sie eine Zahnfleischerkrankung vermuten. Braune Flecken auf dem Zahnfleisch Ihres Hundes, die für Zahnfleischerkrankungen repräsentativ sind, können schließlich dazu führen, dass die Zähne verrotten, sich lockern und herausfallen, was es für Ihren Hund schwierig macht, Essen zu kauen und bequem zu essen.

Zahnfleischerkrankungen können mit guter Mundhygiene verhindert werden, die Sie Ihrem Hund aufzwingen. Sie können die Zähne Ihres Hundes bürsten, um Zahnstein und Plaque loszuwerden, indem Sie eine spezielle Hundezahnbürste und Zahnpasta verwenden. Eine andere Verhinderungstaktik ist, Ihrem Hund zahnmedizinische Kau-Leckereien zu geben, die helfen, das Zahnfleisch zu massieren und Zahnstein zu entfernen, während der Hund an ihnen kaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*